Das WeltHaus Heidelberg

Das WeltHaus Heidelberg ist ein Zentrum für Umwelt und Entwicklung. Seit 2012 schafft es Raum für bürgerschaftliches Engagement: Es ist ein Ort für Menschen und Organisationen, die sich für eine zukunftsfähige Entwicklung in der Einen Welt engagieren.

In den fünf Jahren seines Bestehens hat sich das WeltHaus als ein Ort des Austauschs und der Vernetzung etabliert.

 

 

 

Organisationen und Arbeitsbereiche

Unter dem Dach des WeltHauses arbeiten mehr als 30 Vereine, Gruppen und Initiativen an den großen Umwelt- und Entwicklungsfragen unserer Zeit. Organisationen mit internationaler Reichweite sind ebenso vertreten wie Regionalverbände und lokale Initiativen. 

Mit einer Vielzahl von Methoden und Projekten arbeiten wir an einem gemeinsamen Ziel: der Verwirklichung von weltweiter sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten. Folgende Arbeitsbereiche sind im WeltHaus vertreten:

  • Menschenrechtsarbeit
  • Abbau von Diskriminierung und Beteiligung in der Mehrheitsgesellschaft
  • Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktbearbeitung
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Umweltschutz und Klimagerechtigkeit
  • Förderung nachhaltiger Konsum- und Lebensstile
  • Fairer Handel und faire öffentliche Beschaffung
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen

Selbstverwaltung

Das WeltHaus ist ein Ort, an dem verschiedene Organisationen und Gruppen selbstverwaltet zusammenarbeiten. Das Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V. ist in seiner Funktion als Netzwerkverein der rechtliche Träger des WeltHauses.

Die Vollversammlung ist das zentrale Gremium, in dem die Organisationen und Gruppen zusammenkommen (ca. alle drei Monate). Hier werden organisatorische und inhaltliche Verabredungen und Entscheidungen getroffen.

Zur Bearbeitung anliegender Aufgaben bilden Personen aus verschiedenen Organisationen eine Arbeitsgemeinschaft. Ihre Ergebnisse und Entscheidungsvorlagen tragen sie in die Vollversammlung.

Das WeltHaus hat zwei gewählte Koordinator*innen, die die vielen ehrenamtlichen Arbeitsbereiche koordinieren. Derzeit sind dies Birgit Albrecht von der Werkstatt Ökonomie und Torsten Kliesch von Ökostadt Rhein-Neckar. Nach außen wird das WeltHaus durch den Vorstand des Eine-Welt-Zentrums vertreten.

Ansprechpartner

Raumnutzung

Kathleen Cross
Email: sekretariat(at)eine-welt-zentrum.de
Telefon: 06221 - 65 27 550
Bürozeiten: Mi, Do, Fr: 9.00 - 12.30 Uhr

Förderung

Das WeltHaus dankt herzlich für die finanzielle Unterstützung durch die Stadt Heidelberg, das Staatsministerium Baden‐Württemberg, Brot für die Welt, die Evangelische Landeskirche in Baden und die Sparkasse Heidelberg.